Категории

Blue Note Trip - Lookin' Back / Movin' On


  • Код: 4744642
  • Производитель: EMI (UK)
  • Код производителя: 0724347446429
  • Цена: 56.50 zł
  • Порекомендовать продукт

Acid jazz
premiera polska:
2005-04-11
kontynent: Europa
kraj: NiemcyEditor's Info:
Als Remixer für Incognito, 4Hero oder UFO zählen Jazzanova zu Deutschlands prominentesten NuJazz-Repräsentanten. Es ist daher nur gerechtfertigt, das Berliner DJ- und Produzentenkollektiv mit einer der edelsten Aufgaben zu betrauen, welche die Jazzwelt zu vergeben hat. Nachdem DJ Maestro aus den Niederlanden die ersten drei Sampler konzipierte, besorgen Jürgen von Knoblauch, Claas Brieler, Alex Barck, Axel Reinemer, Stefan Leisering sowie Roskoe Kretschmann die vierte Folge der bewährten Serie Blue Note Trip.
Das Doppelalbum eröffnet mit drei Rare-Groove-Klassikern von 1975: Bobbi Humphreys "You Make Me Feel So Good" und "Think Twice" von Donald Byrd kulminieren in der swingenden Latin-Nummer "YuYo" von Bobby Hutcherson. Neben Herbie Hancocks Paradestück "Maiden Voyage" erklingen weitere latinophile Fundstücke aus der Feder von Ray Barretto ("Congalegra" in der Fassung von Horace Parian) oder Chano Pozo (die unverwüstliche Rumba "Tin Tin Deo" interpretiert von James Moody feat. Art Blakey). Die einzige Blue-Note-Aufnahme jüngeren Datums stammt vom italienischen NuBossa-DJ und Bandleader Nicola Conte - jedoch hört man ihr das Entstehungsdatum nicht an. Altmeister Horace Silver darf gleich dreimal glänzen - unter anderem mit dem wunderbaren "Senor Blues" einem Klassiker von 1958. Zu den weiteren Highlights zählt auch Gene Harris' "Losalamitoslatinfunklovesong" - ein Titel, fast so lang wie das Stück. Der Slow-Groove-Funk von 1974 wird von einer dominanten Synthie-Melodie getragen und verbindet Barry White mit den Fania All Stars.
Kompetenz und Leidenschaft vereinen sich in dieser gelungenen Compilation. Es ist schlicht sensationell, was das Berliner Sextett alles aus den Geheimkammern des Blue Note-Archivs herausholt. Mit einer geschmackvollen Auswahl von weniger bekannten Tracks vermeiden Jazzanova erfolgreich die ewige Wiederholung des Immergleichen. Die Unterscheidung von erstem und zweiten Silberling mit "Lookin' Back" und "Movin' On" ist im Ergebnis eher virtueller Natur. Tanztauglich sind sie alle beide. [Wolfgang Zwack]

utwory:
DISC 01
01. You Make Me Feel So Good / Bobbi Humphrey
02. Think Twice / Donald Byrd
03. Yu Yo / Bobby Hutcherson
04. I've Had A Little Talk / Horace Silver
05. Congalegra / Horace Parlan
06. Tin Tin Deo / James Moody with Art Blakey
07. Afrodisia / Kenny Dorham Octet
08. Afreaka / Lee Morgan
09. A Time For Spring / Nicola Conte
10. Beatrice / Sam Rivers
11. Maiden Voyage / Herbie Hancock
12. Blue Spirits / Freddie Hubbard

DISC 02
01. Love Song / Bobby Hutcherson
02. Nobody Knows / Horace Silver
03. The Morning Side Of Love / Chico Hamilton
04. Sitting Here All Alone / Waters
05. Losalamitoslatinfunklovesong / Gene Harris
06. Quantrale / Curtis Fuller
07. Senor Blues (Vocal Version) / The Horace Silver Quintet
08. Theme For Doris / Tina Brooks
09. Baltimore Oriole / Sheila Jordan
10. Merci Bon Dieu / Charlie Rouse
11. Xibaba / Duke Pearson
12. Hello To The Wind / Bobby Hutcherson
13. Song Of Will / Eddie Gale
14. Is This All? / Bobbi Humphrey
wydano: 2005
nagrano: 2004

Obrazek 1

Obrazek 1


Obrazek 1


Obrazek 1


partner wydawnictwa: